Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie sich an dieser Umfrage beteiligen würden. Sie leisten damit einen Beitrag zur Forschung in der Arbeitspsychologie.

Nachfolgend die wichtigsten Informationen in Kürze: 

Wie nehmen Beschäftigte die Belastungen von Dienstreisen wahr? 

Eine Mitarbeiterbefragung zu mobiler Arbeit 

Worum geht es? 

Dienstreisen gehen mit verschiedenen Belastungen für die Beschäftigten einher: 

  • Weg-Sein von den regulären Arbeitsaufgaben.
  • Unterwegs-Sein mit dem dazugehörigen Organisationsaufwand, ständiger Erreichbarkeit und fehlenden sozialen Kontakten.
  • Zurück-Sein und liegengebliebene Arbeit erledigen. 

Wie stressreich eine Person diese Faktoren und eine Dienstreise insgesamt wahrnimmt, ist sehr verschieden und hängt unter anderem von den persönlichen Kompetenzen ab.

Mit der aktuellen Studie soll daher untersucht werden, welche Kompetenzen den Beschäftigten helfen, die Belastungen von Dienstreisen zu reduzieren.

Die Ergebnisse tragen dazu bei, mobile Tätigkeiten gesundheitsförderlich zu gestalten und Mitarbeitende, die dienstlich reisen langfristig gesund und arbeitsfähig zu erhalten. 

Wer kann teilnehmen? 

  • Bei Ihnen steht eine Dienstreise an, die mit mindestens einer Übernachtung verbunden ist.
  • Sie sind bei Ihrem Arbeitgeber als Angestellte(r) oder Beamte(r) beschäftigt.
  • Sie haben einen Internetzugang auf der Dienstreise (über Laptop, Tablet oder Smartphone).

Wie läuft die Befragung ab? 

  • Wenn Sie sich für die Teilnahme entschieden haben, erhalten Sie einen persönlichen Link zur Befragung.
  • Nach individueller Absprache nehmen Sie an einer Tagebuchstudie mit 3 Befragungsterminen teil:
  • ein Termin vor einer Reise
  • ein Termin während dieser Reise
  • ein Termin nach dieser Reise

Sie benötigen jeweils ca. 15 Minuten zum Ausfüllen des Online-Fragebogens. 

Was haben Sie davon? 

  • Nach Abschluss der Studie erhalten Sie eine individuelle Auswertung und Rückmeldung zu den Ergebnissen.
  • Bei Bedarf erhalten Sie Vorschläge für Maßnahmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung bei mobiler Arbeit.
  • Sie leisten einen aktiven Beitrag zur Forschung in der Arbeitspsychologie.

Sie haben Interesse?

Eine Teilnahme an der Befragung ist für Sie oder Ihre Mitarbeitenden interessant? Dann melden Sie sich gern bei mir!

Bei Fragen und Anregungen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.