Premium Gesundheits-Check-Ups für Privatkunden und Firmenkunden

Conradia Medical Prevention ist ein führender und mehrfach ausgezeichneter Anbieter modernster Präventions- und Check-up Medizin. Seit einigen Monaten besteht eine Partnerschaft mit der Interessenvertretung 50Plus e.V. – zum Vorteil für deren Mitglieder. Näheres dazu nach dem Interviews.

In vielerlei Hinsicht sind Menschen es gewohnt vorausschauend zu denken und zu handeln: in Bezug auf ihren Job, ihre Finanzen, die Inspektion ihres Autos. Auch die Erhaltung ihrer Gesundheit nehmen viele Menschen selbst in die Hand. Warum? Weil es sich auszahlt!

Dazu fragen wir Prof. Dr. Christoph Bamberger und Dr. Tanja Junge, Member des Medical Boards von Conradia Medical Prevention.

IV50Plus e.V.: Herr Prof. Bamberger, warum sollte ich zum Arzt gehen, wenn ich mich doch gesund fühle?

PROF. BAMBERGER: Wenn Sie regelmäßig Ihren Gesundheitszustand überprüfen ist dies eine sehr effiziente Möglichkeit, latente Gesundheitsrisiken oder Erkrankungen, die sich also noch nicht durch Beschwerden geäußert haben, aufzudecken. Es ist vielfach bewiesen, dass konsequente Prävention, Früherkennung und Lebensstiloptimierung über das große Potenzial verfügen, die gesunde Lebensdauer deutlich zu verlängern.

Konkret: 80% der Herz-Kreislauferkrankungen lassen sich potentiell verhindern oder zumindest deutlich hinauszögern. Auch mehr als ein Drittel aller Krebsfälle sind auf vermeidbare Risikofaktoren zurückzuführen.

Insgesamt sind mit einem individuellen Präventionsprogramm zehn gesunde Jahre mehr möglich.

IV50Plus e.V.: Warum entscheiden sich Ihre Kunden für einen Conradia Medical Check-up?

PROF. BAMBERGER: Unsere Privatkunden aber auch Fach- und Führungskräfte von Unternehmen motiviert, dass Conradia Check-ups zeiteffizient und gleichzeitig medizinisch umfassend gestaltet sind. Sie möchten nicht diverse Fachärzte an verschiedenen Tagen aufsuchen. Sie schätzen daher vor allem die kompakte Bündelung aller erforderlicher Untersuchungen auf meist sechs Stunden und die enge Zusammenarbeit des fachärztlichen Expertenteams aus Internisten, Kardiologen, Radiologen, Sport- und Labormedizinern und ggf. anderen Fachdisziplinen.

Viele unserer Kunden nutzen auch die Vorteile der modernsten High-Tech-Untersuchungsgeräte für sich und wählen zusätzlich eine strahlungsfreie Ganzkörper-Kernspintomografie. Die aus dem Check-up gewonnenen diagnostischen Informationen münden dann in eine individuelle Gesundheitsbilanz. Sämtliche Befunde werden der Führungskraft am Check-Up Tag selbst dargelegt und erläutert. Gemeinsam prüfen wir dann konkrete Schritte zur optimalen Gestaltung der Gesundheit.

Es ist uns vor allem wichtig, dass unsere Kunden sich bei uns rundum wohlfühlen. Dazu tragen auch unser hoher Service-Anspruch und das gehobene Ambiente mit der eigenen privaten Lounge bei.

IV50Plus e.V.: Ein Check-up in der Corona-Zeit. Macht das überhaupt Sinn und wie sicher ist es?

PROF. BAMBERGER: Eindeutig Ja! Ernste und viel häufiger auftretende Krankheiten wie Herzinfarkt und Schlaganfall machen keine Pause in der Corona-Zeit. Zudem wissen wir, dass die hier zugrundeliegenden Risikofaktoren wie Bluthochdruck, Übergewicht oder Zuckerstoffwechselstörungen auch das Risiko für einen schweren Verlauf einer Corona-Infektion erhöhen. Nur wer seine persönlichen Schwachstellen und seine Risikofaktoren kennt, kann wirklich effektiv und früh genug gegensteuern.

Unsere Einschätzung ist: Die Pandemie wird sich noch über Monate hinziehen – das können wertvolle Monate für die eigene Prävention sein.

Conradia Medical Prevention hat ein umfangreiches Hygiene-Konzept. Hinzu kommt, dass in unseren Check-up Zentren sowieso kein üblicher Praxisbetrieb stattfindet. Wir haben keine Wartezimmer, keine offenen Sprechstunden oder Notfälle. Der Kunde erhält eine eigene gehobene Kundenlounge für die Dauer seines Check-Ups. Das wird in der Corona-Zeit noch einmal mehr wertgeschätzt.

IV50Plus e.V.: Sehen Sie auch Patienten, die bereits eine Covid-19-Infektion durchgemacht haben?

DR. JUNGE: Nicht wenige Patienten leiden unter Spätfolgen wie Müdigkeit, Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Störungen des Geschmacks- und Geruchssinns und vielen weiteren Symptomen.

In unserem Check-Up Zentrum und in der kardiologischen Praxis prüfen wir auch Spätfolgen am Herz, welche oftmals selbst bei milden Infektionsverläufen bestehen, aber wegen fehlender typischer Beschwerden (Brustschmerz, Luftnot, Herzrhythmusstörungen) nicht frühzeitig erkannt werden, jedoch sehr gefährlich sind.

Eine Forschergruppe aus der Universität Frankfurt (um Dr. Puntmann) stellte Auffälligkeiten am Herz bei 78% der Patienten fest, die eine SARS-CoV-2- Infektion überstanden haben. Unabhängig von Vorerkrankungen oder der Schwere der Infektion konnten 2-3 Monate nach der Infektion zu 60% Entzündungen im Herzmuskel im MRT festgestellt werden.

Teils führt so eine Entzündung auch zu einer geschwächten Pumpleistung des Herzmuskels.

Das Virus selber ist meist nicht im Herzgewebe nachzuweisen, wohl aber Entzündungszellen, sodass man davon ausgeht, dass es sich um Entzündungsprozesse handelt, die durch das Virus getriggert sind.

Insbesondere Sportler (Profis und Amateure) sollten nach einer Covid- Infektion immer eine kardiologische Untersuchung durchführen lassen bevor Sie wieder Sport treiben, um genannte Schäden frühzeitig zu erkennen.

Herzlichen Dank für das Gespräch! 

Prof. Dr. med. Christoph M. Bamberger
Internist und Endokrinologe (Hormonspezialist)
Prof. Dr. Christoph M. Bamberger ist bekannt geworden als erster deutscher Professor für Endokrinologie und Stoffwechsel des Alterns („Prävention und Anti Aging“). Er gehört zu den angesehensten Ärzten auf dem Gebiet der Präventiv-Medizin und ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen und Ratgeber.
Dr. med. Tanja Junge
Fachärztin für Innere Medizin und Kardiologie
Schwerpunkte: Präventionsmedizin, kardiologische Prävention, kardiale Bildgebung, Schrittmachertherapie, Herzrhythmusstörungen

Früherkennungs- und Vorsorge-Medizin auf höchstem Niveau in Hamburg, München, Düsseldorf und Berlin.

Die Premium Check-up-Programme für Privatkunden und Firmenkunden zeichnen sich durch folgende Leistungsmerkmale aus:

  • Ein Tag, ein Ort: Das Check-Up Programm ist medizinisch umfassend und dabei zeiteffizient
  • Ausgewiesene Kompetenz und Reputation der ärztlichen Experten
  • Medizinisch sinnvolle Nutzung von High-Tech-Medizintechnik
  • Diskretion durch eigene Kundenlounge
  • Erfahrung durch mehr als 40.000 Ganzkörper-Check-Ups in über 10 Jahren

VORTEILE für IV50Plus-Mitglieder!

Zu einem günstigen mtl. Betrag und nur drei einfachen Gesundheitsfragen, können Sie sich einen Betrag von Euro 2.000,00 pro Jahr für einen Vorsorge-Check-UP sichern.

Sprechen Sie uns an!

Testsieger bei FOCUS-MONEY und Handelsblatt

FOCUS-MONEY: Conradia Medical Prevention ist Branchengewinner in der Kategorie «Check-Up Zentren» im Deutschland-Test von FOCUS-MONEY (Ausgabe 26/2020) und hat das beste Prädikat „höchste Weiterempfehlung“ erzielt.

Handelsblatt: Im großen Ranking „Deutschlands beste Gesundheitsdienstleister“ widmete sich das Handelsblatt 2019 umfangreich der Gesundheitslandschaft in Deutschland. Conradia Medical Prevention Hamburg erreichte Platz 1. Auch insgesamt erzielte Conradia Medical Prevention einen Platz in der Spitzengruppe (Handelsblatt Ausgabe 94).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.