BGMpro lädt am 29.- 30.04.2020 zum zweiten Mal in die XPOST Köln ein

Impulse für Gesundheit am Arbeitsplatz und darüber hinaus

Auch in diesem Jahr ist die Interessenvertretung 50Plus e.V. mit einem Stand bei der BGMpro vertreten.

Für unsere Mitglieder haben wir auch einen rabattierten Eintrittspreis mit der Messegesellschaft vereinbart. Wenn Sie daran Interessen haben, schreiben Sie uns eine Mail.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Nachfolgend weitere Informationen zur Messe BGMpro:

Digitale Plattformen, virtuelle Stressräume, Mitarbeiterunterstützungspro­gramme: Wie sich Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) heute und zukünftig erfolgreich aufstellen kann, ist Thema der Kongressmesse BGMpro Köln vom 29. bis 30. April 2020. Zum zweiten Mal lädt die von der Leipziger Messe organisierte Fachveranstaltung in die Kölner XPOST ein. In rund 70 Vorträgen sowie an etwa 60 Ausstellungsständen erhalten die Besucher praxisorientiertes Wissen rund um die Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz. Gemeinsam mit neuen Partnern schaut die BGMpro dabei über den Tellerrand hinaus.

BGMpro am 06.05.2019 in Köln

„Geschäftsführer, Personalmanager, Gesundheitsmanager und BGM-Beauftragte sind eingeladen, sich mit neuesten Forschungsergebnissen, Dienstleistungen und Produkten rund um das Betriebliche Gesundheitsmanagement vertraut zu machen“, sagt Projektdirektorin Carmen Rogge. „In Vorträgen, Workshops, Best-Practice-Vorstellungen sowie der neuen interaktiven ‚Blitzlichtrunde‘ vermittelt die BGMpro Know-how und vielfältige Impulse für Unternehmen jeder Größenordnung.“

Neben den beiden Foren für Einsteiger sowie für Fortgeschrittene bereichert erstmals das Thema „Gesunde Kommune“ die BGMpro Köln 2020. In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Sport- und Präventionsnetzwerk DSPN sowie der Gesellschaft für Prävention GPeV wird ein Programm angeboten, das den Betrieb als Mitglied der Kommune und seine qualifizierte Vernetzung mit anderen Lebenswelten beleuchtet. „Gesundheit hört nicht am Werktor auf, und Mitarbeiter denken bei der eigenen Gesundheit nicht nur betrieblich, sondern ganzheitlich, sprich auch bezogen auf das familiäre Umfeld“, erläutert Prof. Dr. Mathias Bellinghausen von der Hochschule für angewandtes Management und Gesellschaft für Prävention e.V. (HAM). „Auf der BGMpro Köln sollen daher gesetzliche, gesellschaftliche, finanzielle und gesundheitswissenschaftliche Zusammenhänge dargelegt und praxisnah erläutert werden.“ Im Mittelpunkt des ersten Kongresstages stehen Prozesse, Qualifizierungs- und Finanzierungsmöglichkeiten sowie ihr ganzheitlicher Einsatz in der Praxis. Am zweiten Tag stellen Protagonisten aus Modell- bzw. Vorreiter-Kommunen und Pilotprojekten Best-Practice-Verfahren vor.

Der neue Kongress-Strang „Gesunde Kommune“ richtet sich an Betriebe, die sich für Prävention und Gesundheitsförderung – bis hin zu Employee Branding und Gewinnung von Fachkräftenachwuchs – mit anderen Lebenswelten vernetzen wollen oder müssen und die zu klein sind, um selbstständig ein ganzheitliches BGM aufzuziehen. Darüber hinaus sind Kommunen und Verbände angesprochen, die als Träger und damit als Arbeitgeber ein systematisches BGM aufbauen oder erweitern möchten. „Mit der thematischen Erweiterung der BGMpro gehen wir einen wichtigen Schritt in die Zukunft. Ziel ist die allumfassende Betrachtung vom Gesundheitswirken und das Einbeziehen weiterer Zielgruppen“, erklärt Carmen Rogge.

Die BGMpro Köln findet am 29. und 30. April 2020 in der Event-Location XPOST statt (Gladbacher Wall 5, 50670 Köln). Sie ist am 29. April 2020 von 9.00 bis 17 Uhr und am 30. April 2020 von 9.00 bis 16.00 Uhr geöffnet. Tickets für Fachmesse und Kongress sind ab Mitte Februar 2020 im Ticketshop unter http://www.bgmpro.de/tickets erhältlich. Eine Übersicht zu den Preisen gibt es hier.

Über die Leipziger Messe

Die Leipziger Messe gehört zu den zehn führenden deutschen Messegesellschaften und den Top 50 weltweit. Sie führt Veranstaltungen in Leipzig und an verschiedenen Standorten im In- und Ausland durch. Mit den fünf Tochtergesellschaften und dem Congress Center Leipzig (CCL) bildet die Leipziger Messe als umfassender Dienst­leister die gesamte Kette des Veranstaltungsgeschäfts ab. Dank dieses Angebots kürten Kunden und Besucher die Leipziger Messe – zum fünften Mal in Folge – 2018 zum Service-Champion der Messebranche in Deutschlands größtem Service-Ranking. Der Messeplatz Leipzig umfasst eine Ausstellungsfläche von 111.900 m² und ein Freigelände von 70.000 m². Jährlich finden mehr als 270 Veranstaltungen – Messen, Ausstellungen, Kongresse und Events – mit über 15.500 Ausstellern und über 1,2 Mil­lionen Besuchern aus aller Welt statt. Als erste deutsche Messegesellschaft wurde Leipzig nach Green Globe Standards zertifiziert. Ein Leitmotiv des unternehmerischen Handelns der Leipziger Messe ist die Nachhaltigkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.