Digitale Signatur bietet Sicherheit

Digitale Signatur bietet Sicherheit

Digitale Signatur: Dokument in digitaler Form aufbewahren, verschicken und prüfen. Bei der täglichen Arbeit in Unternehmen fallen viele Dokumente an, welche rechtskonform aufbewahrt werden müssen. Hierunter fallen Verträge, Rechnungen sowie weiterer Schriftverkehr. Entsprechend wachsen – häufig parallel – analoge und digitale Archive, in denen mal mit mehr und mal mit weniger Systematik Dokumente gespeichert, abgeheftet und verstaut werden. Viele dieser Dokumente müssen vorab die Buchhaltung oder andere Fachabteilungen durchlaufen, verteilt oder postalisch versendet werden. Vereinfachung durch digitale Methoden Der aktuell häufig strapazierte Begriff der Digitalisierung kann hier tatsächlich Arbeits- und Kostenerleichterung verschaffen. Mit einer digitalen, vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifizierten Signatur können elektronisch neu erstellte, geänderte oder eingescannte Dokumente rechtsgültig gespeichert und das Papieroriginal vernichtet werden. Digitalisierung ist somit also im Arbeitsalltag angekommen und wird im besten Fall platzraubende Archive ersetzen. Je nach Ablagevariante sind diese digitalen Archive durchsuchbar und ersparen damit auch das lästige und zeitaufwendige Ordnerwälzen. Die Übermittlung der Belege an Ihre Fachabteilungen oder Steuerberater kann nun effizient online erfolgen. Somit entfallen Zeitaufwand, Ordner, Regale, Tresore, Raummiete, Porto und noch eine Menge weiterer Kosten. Rechtsgültigkeit digitaler Archive Doch...
Read More
Handel mit Passwörtern im Internet

Handel mit Passwörtern im Internet

In meiner Tageszeitung habe ich gerade einen Artikel zum Thema Sicherheit unserer Log-In-Daten im Internet gelesen. Nachrichten von Datendiebstahl hört man in der heutigen Zeit immer häufiger. Wenn man diese Nachrichten liest, denkt man an die Sicherheit seiner eigenen Daten und hat ein schlechtes Gefühl. Grundsätzlich ist das schlechte Gefühl nicht unberechtigt. Aktuell berichtet das IT-Fachportal „Bleepingcomputer.com“: im Dart-Web werden zurzeit hunderttausende Datensätze mit Log-in-Informationen von den Video-Chat-Anbieter „ZOOM“ zum Kauf angeboten. Man vermutet, dass es sich um Daten aus bereits länger zurückliegenden Hackerangriffen oder Datenlecks handelt. Oft benutzen wir die gleichen Benutzernahmen und Passwörter bei verschiedenen Portalen im Internet. Die Hacker nutzen diese Erkenntnis und probieren die Log-In-Informationen entsprechend bei verschiedenen Dienstleistern oder Portalen aus. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) empfiehlt, dass jeder Internetnutzer kontinuierlich prüft, ob seine Log-In-Daten ins Netz gelangt bzw. mehr oder weniger frei auffindbar sind. Wie kann man so eine Überprüfung durchführen? Hier können Datenbanken in die Sicherheitsforscher nach Hackerangriffen oder Datenlecks kompromittierte Zugangsdaten einpflegen. Folgenden Möglichkeiten gibt es: Pwned-Abfrage des IT-Sicherheitsforschers Troy Hunt  Firefox Monitor von Mozilla –...
Read More
Papierlos durch den Büroalltag

Papierlos durch den Büroalltag

Heute werden immer mehr Geschäftsvorgänge per Mail erledigt. Dabei sollte man sich bewusst sein, dass die Mail relativ leicht durch Hacker geändert werden können. Bildquelle: Pixabay Wenn Sie Rechnungen oder wichtige Dokumente per Mail versenden, sollten Sie sich über die Gefahren bewusst sein, dass Ihre Unterlagen verändert werden können. Dies könnte zum Beispiel Ihre Konto-Nummer sein. Ihre Kunde überweist ordnungsgemäß die Rechnung, allerdings nicht auf Ihr Konto. Für Ihren Kunden ist damit der Vorgang abgeschlossen. Wie Sie zu Ihrem Geld kommen, ist eine andere Sache. Deshalb ist es wichtig, die Mail mit einer digitalen Signierung zu versehen.   Der zusätzliche Aufwand ist sehr gering. Was bedeutet digitale Signierung? Eine digitale Signatur ist ein elektronisches, verschlüsseltes Authentifizierungszeichen für Informationen die digital, wie zum Beispiel E-Mail-Nachrichten, Makros oder elektronische Dokumente, versandt werden. Die Signatur bestätigt, dass die Informationen von der Person stammen, die sie signiert hat, und dass sie nicht verändert wurden. Durch eine digitale Signatur werden die elektronisch erstellten Dokumente rechtsgültig markiert abgelegt und können archiviert werden. Sollten sich nachträglich Veränderungen in einem versendeten Dokument finden, so...
Read More
Digitalisierung – Was ist zu tun?

Digitalisierung – Was ist zu tun?

Durch die Digitalisierung müssen Abläufe in Unternehmen zwingend geändert werden. Mit Hilfe unseres Fördermitgliedsunternehmen „Sprinter Software“, möchten wir Ihnen Informationen zu notwendigen Änderungen in Verwaltungsabläufen geben.     Haben sie schon einmal über die Digitalisierung Ihrer Dokumente nachgedacht? Wie schützen sie bisher Ihre Unterlagen? Haben sie diese noch in Papierform? Was ist wenn der Aufbewahrungsort überflutet wird oder abbrennt? Zu Digitalisierung von Dokumenten gibt es diverse Methoden und Verfahren, die zukunftsorientiert Sicherheit in der Dokumentenverwaltung beinhalten. Heute möchten wir Ihnen Informationen zur „Digitalen Signatur“ geben, die gerade bei Versand von wichtigen Dokumenten oder Rechnungen berücksichtigt werden sollten. Die digitale Signatur Sicherheit durch Authentifizierung Bei einer digitalen Signatur handelt es sich um eine elektronische Signatur, mit deren Hilfe der Absender einer Nachricht oder der Unterzeichner eines Dokuments seine Identität nachweisen kann. Damit lässt sicherstellen, dass der ursprüngliche Inhalt eines versendeten Dokuments oder einer Nachricht nicht verändert wurde. Digitale Signaturen sind einfach zu übertragen, lassen sich nicht durch Dritte imitieren und werden mit einem automatischen Zeitstempel versehen. Da der...
Read More
Unabhängiger Kapitalmarktexperte

Unabhängiger Kapitalmarktexperte

Wie lange werden die Guthabenzinsen noch so niedrig bleiben? Wie kann man heute Geld anlegen ohne großes Risiko und mit einer akzeptablen Verzinsung?  Diese und weitere Fragen zu den Kapitalmärkten bleiben zunehmend unbeantwortet. Deswegen freue ich mich besonders, Ihnen heute mit Dr. Klaus Mühlbauer einen unabhängigen Kapitalmarktexperten vorzustellen, der unsere Interessenvertretung 50Plus e.V. unterstützt und Ihre Fragen zum Kapitalmarkt gezielt beantwortet. Dr. Klaus Mühlbauer ist Buchautor („Die 111 wichtigsten Fragen zur Vermögensanlage“) und ein sehr renommierter Kapitalmarktexperte. Der gefragte Börsenfachmann referiert seit 25 Jahren bei Kapitalmarktseminaren. In mehr als 1.200 Veranstaltungen vermittelte er umfangreiches und praxisnahes Wissen zur Vermögensanlage. Über 60.000 Finanzberater und Privatkunden haben an seinen Seminaren bereits teilgenommen. Ab sofort können Sie Herrn Dr. Mühlbauer unter der Mail-Adresse kapitalmarktexperte@iv50plus.de Fragen zum Kapitalmarkt stellen. Gerne wird er Ihnen fundierte Antworten liefern.  ...
Read More