Am 06.12.2021 habe ich mit Frau Pohl ein sehr interessantes Interview geführt. Anlass war ihr neues Buch „Fuckin Fifty – Wie man in die Jahre kommt, ohne peinlich zu werden“.

Der Titel des Buches zeigt schon deutlich auf, dass unsere Gesellschaft nicht altersfreundlich ist. Wir wollen alle älter werden, aber nicht alt.

Was ist daran peinlich, 50 Jahre alt zu werden?

Frau Pohl hat in ihrem Buch für diesen Übergang eine fiktive Figur genommen mit der sie ständig einen Dialog geführt hat. Entsprechend nannte sie ihn „Alter“.

In dem Interview hat Frau Pohl sehr offen über ihre eigenen Erfahrungen mit dem Älterwerden berichtet und die dabei auftretenden Herausforderungen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und Vergnügen mit dem Interview!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.